4 gute Gründe für eine Kfz-Rechtsschutzversicherung. UVK... und Versichern klappt.
Bild: Canva/pixelshot

4 gute Gründe, die für eine Kfz-Rechtsschutzversicherung sprechen

Im Straßenverkehr kann man allzu schnell in Konflikte verwickelt werden, die im schlimmsten Fall Rechtsstreitigkeiten nach sich ziehen. Dann steht man plötzlich vor einer Menge an Aufgaben und sieht sich mit Kosten konfrontiert, die den persönlichen finanziellen Rahmen schnell sprengen können. Eine Kfz-Rechtsschutzversicherung kann Ihnen eine ganze Menge Ärger ersparen. 

Wir nennen Ihnen 4 gute Gründe, die für eine Kfz-Rechtsschutzversicherung sprechen:

1. Strittige Rechtslage nach einem Unfall

Die meisten Rechtsstreitigkeiten gibt es im Straßenverkehr. Ist die Verschuldensfrage nach einem Unfall nicht eindeutig geklärt, endet dies meist vor Gericht. Oder Sie wollen Schadenersatz- oder Schmerzensgeldansprüche durchsetzen. Hier kommt die Kfz-Rechtsschutzversicherung ins Spiel. Sie übernimmt Gerichtskosten, Anwaltskosten sowie eventuelle Kosten für Sachverständige oder Zeugen. Außerdem sind auch außergerichtliche Rechtsstreitigkeiten abgedeckt. Selbst wenn der Unfallgegner im Nachhinein alle Kosten übernehmen muss, so müssten Sie als Kläger alle Kosten vorstrecken – und das kann richtig teuer werden.

2. unfall im ausland

Ein Unfall im Ausland kann eine besonders komplizierte Situation darstellen. Wenn es dann noch dazu zu einem Rechtsstreit kommt, der vielleicht auch noch im Ausland stattfindet, kann das ohne entsprechenden Versicherungsschutz zur nahezu unlösbaren Aufgabe werden. In solchen Situationen ist es gut, sich auf die Spezialisten der Kfz-Rechtsschutzversicherung verlassen zu können, die die komplette Abwicklung übernehmen und sich meistens auch um eventuelle Strafkautionen kümmern.

3. unfall in österreich mit einem ausländer

Auch wenn Sie in Österreich einen Unfall mit einem ausländischen Fahrzeug haben, kann die rechtliche Situation sehr komplex sein. Mit einer Kfz-Rechtsschutzversicherung haben Sie einen starken Partner an Ihrer Seite, der Ihnen hilft, Ihre Ansprüche auch gegenüber ausländischen Unfallgegnern geltend zu machen.

4. streitigkeiten mit der werkstätte

Nicht nur Unfälle können zu Konflikten führen, sondern auch Probleme mit Ihrer Werkstatt. Ob es um mangelnde Reparaturen, überhöhte Rechnungen oder Mängel am neuen Auto geht – die Kfz-Rechtsschutzversicherung unterstützt Sie dabei, Ihre Rechte als Kunde gegenüber der Kfz-Werkstätte durchzusetzen.

Die UVK Privatkundenberaterinnen Sandra Friesenecker, Michaela Reichenpfader und Elke Winkler sind jederzeit gerne für Sie da!

V.l.n.r.: Sandra Friesenecker, Michaela Reichenpfader, Elke Winkler

Unser Tipp:

Bereits um wenige Euro pro Monat haben Sie die Möglichkeit, mit allen Mitteln für Ihr Recht zu kämpfen, ohne sich Sorgen um die Kosten machen zu müssen.

Wir beraten Sie jederzeit gerne zu den möglichen Varianten der Kfz-Rechtsschutzversicherung und finden sicher das passende Produkt für Sie!

Ihre UVK Privatkundenberaterinnen

Sandra Friesenecker
T: 07582 52155-128
E: s.friesenecker@uvk.at

Michaela Reichenpfader
T: 07582 52155-139
E: m.reichenpfader@uvk.at

Elke Winkler
T: 07582 52155-118
E: e.winkler@uvk.at

kontaktieren sie uns!

Das UVK Expertenteam steht Ihnen jederzeit gerne für Rückfragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Terminvereinbarung

Für eine Terminvereinbarung rufen Sie uns einfach unter 07582 52155-0 an oder füllen Sie das nachfolgende Formular aus. Wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung!

Beitrag teilen: